Juz macht Weihnachtsferien

Hallo liebe Besucher*Innen!

In den Winterferien ist das JuZ ab dem 15.12.18 bis zum 06.01.19 im Urlaub und somit geschlossen. Kommt nächste Woche und schaut auf jeden Fall vorbei!

Ab Dienstag, den 08.01.2019 findet wieder der Offene Treff zu den gewohnten Zeiten ab 15.00 Uhr statt. Bis dahin viel Spaß und einen “chilligen” Rutsch ins neue Jahr!

Lg JuZ-Team

Interkulturelle Kinder- und Jugendtreffs im JuZ

Das Jugendzentrum möchte im Jahr 2019 durch mehr Sport- und Bildungsarbeit Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen und sie für ein solidarisches Zusammenleben sensibilisieren. Daher will das Jugendzentrum allen Kindern und Jugendlichen im Rahmen der offenen Jugendarbeit mehr Raum und Zeit bieten, den demokratischen, sozialen und gemeinschaftlichen Umgang miteinander zu praktizieren. Mit den Beratungs-, Bildungs-, Sport-, und Freizeitangeboten sollen alle BesucherInnen lernen, ihre eigenen Bedürfnisse, Rechte und Pflichten als Teil der Gesellschaft zu erkennen und sich einzubringen.

Das Jugendzentrum vertritt die These, dass Ausländerfeindlichkeit und Rassismus am besten durch offene Jugendarbeit und gemeinsame Projekte mit verschiedenen Nationalitäten, Kulturen und auch Religionen der Boden entzogen werden kann.

Weihnachts“krach“er im Jugendzentrum!

 

Im Zuge der Projektdurchführung für und mit den Jugendlichen zum Thema „Gemeinsames Gestalten des Jugendzentrums“ hat der Weihnachtsmann unsere Wünsche erhört und das JuZ mit neuen Geschenken beschert. Dabei ging es um die räumliche Umgestaltung und Aufwertung des Außen- sowie Innenbereichs. Einen Wunsch hatte jedoch selbst der Weihnachtsmann von uns:

„Ho ho ho liebe Kindas!

Bleibet vernünftig und weilet in Frieden

Freundschaften sollt ihr schmieden

Der Flipper-Preis ist zwar gestiegen

Aber das alles sollt ihr kriegen!“

Das JuZ-Team bedankt sich für diese starke Leistung beim Weihnachtsmann und freut sich auf die bevorstehenden Events beim Offenen Treff mit euch!

Plätzchen backen: Weihnachtsduft im Jugendzentrum

Am Dienstag den 11. Dezember möchten wir ab 16 Uhr gemeinsam mit euch die Weihnachtszeit einläuten und leckere Plätzchen backen.  Alle Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren sowie auch Eltern sind herzlich eingeladen. Kommt vorbei und verwandelt das JuZ mit uns in eine Weihnachtsbäckerei! Diesmal gibt es sogar kleine türkische Weihnachts-Böreks als ein kleines Extra.  🙂

P.S.: Ihr dürft auch gerne eigene Ausstechförmchen mitbringen!

Wann:  11.Dezember ab 16 Uhr

Wo:
Jugendzentrum Poing
Friedenstraße 3
85586 Poing

Teilnehmerbeitrag: 1 Euro

Anmeldung erforderlich! Eine kurze Nachricht mit Namen + Anzahl per Telefon: 08121-257220, Diensttelefon +49160-5230198 oder juz@poing.de ist genügend.

Anmeldeschluss: 10.12.18

Jugendumfrage

Jugendbeteiligung Poing, Eure Vorschläge sind gefragt – Ihr habt Vorstellungen und Ideen bei der Gestaltung unserer Gemeinde?

Jugendarbeit in Poing wird weiterentwickelt. Ziel ist, in unserer Gemeinde die Bedürfnisse der Jugendlichen besser kennenzulernen und für die Zukunft in der kommunalen Jugendarbeit bestmöglich aufgestellt zu sein. Um dies sicherzustellen, brauchen wir Euch, die Beteiligung all jener, die das aktiv mitgestalten wollen. Heute hat die Offene Jugendarbeit neue Aufgaben und neue Ansprüche zu erfüllen. Diese zu erkennen und so zu gestalten, dass es so weit wie möglich Euren Vorstellungen entspricht, ist das Anliegen dieses Beteiligungsprozesses.

In Poing ist ein Workshop zur Weiterentwicklung der Jugendarbeit in der Gemeinde durchgeführt worden. Dies ist der Auftakt gewesen, geeigneten Methoden für diesen Prozess zu entwickeln

Im ersten Schritt könnt Ihr während 4 Wochen im November/Dezember auf einer Online-Umfrage Eure Vorstellungen und Vorschläge vertreten. Nach Sortierung der Vorschläge wird eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ aktiv mit allen Interessierten Jugendlichen diese auswerten und konkrete Umsetzungsszenarien entwickeln.

Heute möchten wir deshalb alle interessierten Poinger Jugendlichen auffordern, sich Gedanken und Vorschläge auf dieser Plattform zu machen – damit wir gemeinsam die Weiterentwicklung der Poinger Jugendarbeit denken, gestalten und umsetzen können.

Auf geht’s

 

 

 

 

 

Bild Albert Hingerl Erster Bürgermeister

Albert Hingerl – Erster Bürgermeister

Bild Eva Lawes
Eva Lawes

Eva Lawes

Bild Maria Lindner
Maria Lindner

Maria Lindner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erklärung zum Datenschutz