Juz macht Weihnachtsferien

Hallo liebe Besucher*Innen!

In den Winterferien ist das JuZ ab dem 15.12.18 bis zum 06.01.19 im Urlaub und somit geschlossen. Kommt nächste Woche und schaut auf jeden Fall vorbei!

Ab Dienstag, den 08.01.2019 findet wieder der Offene Treff zu den gewohnten Zeiten ab 15.00 Uhr statt. Bis dahin viel Spaß und einen “chilligen” Rutsch ins neue Jahr!

Lg JuZ-Team

Interkulturelle Kinder- und Jugendtreffs im JuZ

Das Jugendzentrum möchte im Jahr 2019 durch mehr Sport- und Bildungsarbeit Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen und sie für ein solidarisches Zusammenleben sensibilisieren. Daher will das Jugendzentrum allen Kindern und Jugendlichen im Rahmen der offenen Jugendarbeit mehr Raum und Zeit bieten, den demokratischen, sozialen und gemeinschaftlichen Umgang miteinander zu praktizieren. Mit den Beratungs-, Bildungs-, Sport-, und Freizeitangeboten sollen alle BesucherInnen lernen, ihre eigenen Bedürfnisse, Rechte und Pflichten als Teil der Gesellschaft zu erkennen und sich einzubringen.

Das Jugendzentrum vertritt die These, dass Ausländerfeindlichkeit und Rassismus am besten durch offene Jugendarbeit und gemeinsame Projekte mit verschiedenen Nationalitäten, Kulturen und auch Religionen der Boden entzogen werden kann.

Weihnachts“krach“er im Jugendzentrum!

 

Im Zuge der Projektdurchführung für und mit den Jugendlichen zum Thema „Gemeinsames Gestalten des Jugendzentrums“ hat der Weihnachtsmann unsere Wünsche erhört und das JuZ mit neuen Geschenken beschert. Dabei ging es um die räumliche Umgestaltung und Aufwertung des Außen- sowie Innenbereichs. Einen Wunsch hatte jedoch selbst der Weihnachtsmann von uns:

„Ho ho ho liebe Kindas!

Bleibet vernünftig und weilet in Frieden

Freundschaften sollt ihr schmieden

Der Flipper-Preis ist zwar gestiegen

Aber das alles sollt ihr kriegen!“

Das JuZ-Team bedankt sich für diese starke Leistung beim Weihnachtsmann und freut sich auf die bevorstehenden Events beim Offenen Treff mit euch!

Plätzchen backen: Weihnachtsduft im Jugendzentrum

Am Dienstag den 11. Dezember möchten wir ab 16 Uhr gemeinsam mit euch die Weihnachtszeit einläuten und leckere Plätzchen backen.  Alle Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren sowie auch Eltern sind herzlich eingeladen. Kommt vorbei und verwandelt das JuZ mit uns in eine Weihnachtsbäckerei! Diesmal gibt es sogar kleine türkische Weihnachts-Böreks als ein kleines Extra.  🙂

P.S.: Ihr dürft auch gerne eigene Ausstechförmchen mitbringen!

Wann:  11.Dezember ab 16 Uhr

Wo:
Jugendzentrum Poing
Friedenstraße 3
85586 Poing

Teilnehmerbeitrag: 1 Euro

Anmeldung erforderlich! Eine kurze Nachricht mit Namen + Anzahl per Telefon: 08121-257220, Diensttelefon +49160-5230198 oder juz@poing.de ist genügend.

Anmeldeschluss: 10.12.18

Kurze Nacht der JuZ-Tauben

Drei Wochen lang hat das JuZ-Team gemeinsam mit den Jugendlichen geformt, gebastelt, und gemalt. Am Abend der Veranstaltung wurden die Kunstwerke im JuZ-Gelände zur Schau aufgestellt.

Ein großes durchleuchtetes „Peace“-Zeichen wurde am Tor, eine riesige Friedenstaube am Eingang, sowie helium-befüllte weiße Tauben links und rechts entlang der Friedensstraße angebracht.

Das JuZ-Team war ab Beginn auch am Marktplatz vertreten und bedankt sich herzlich für das Interesse aller BesucherInnen und auch für die hervorragende Mitwirkung aller Jugendlichen.

Akustik-Konzert am 15.09.18

Am Samstag hat im JuZ ein Akustik-Konzert stattgefunden. Das ursprünglich im Hof geplante Konzert hat dann doch wegen der Kälte im Café stattgefunden. 3 tolle Bands haben ihr Akustik Set zum Besten gegeben. Darunter waren Matt & Tom, Flonoton und die regionale Kombi Shots. Es wurde gegrillt, getrunken und bei einer sehr entspannten und netten Stimmung den Musikern gelauscht. Es hat viel Spaß gemacht und wir bedanken uns wie immer bei den Jugendlichen welche den Grill sowie die Theke gemacht haben, bei den Securities für den Einlass, bei den Künstlern für ihre Unterstützung und ihren Auftritt und natürlich bei den netten Gästen.

Selbstverteidigungskurs in den Pfingstferien im JuZ Poing

In der ersten Pfingstferienwoche ging es im JuZ hauptsächlich um die älteren Jugendlichen ab 13 bis 18 Jahren sich körperlich und mental zu erproben. Es wurden 2 Kurse der Selbstbehauptung und –verteidigung für Jungs und Mädchen angeboten. Am Dienstag 22.05. begannen die Jungs mit einer kleineren Gruppe ihre Trainingseinheit und wurden neben beigebrachten Techniken und Übungen mächtig ausgepowert. Neben der körperlichen Herausforderung galt es auch sich mental auf die Übungsabläufe zu konzentrieren, welche ohne die nötige Disziplin sonst nicht korrekt umsetzbar gewesen wären.

Der Kurs für die Mädchen konzentrierte sich mehr auf die Stärkung des Selbstbewusstseins, das Erlernen und Erproben von Techniken zur Verteidigung in einem Ernstfall und den Abbau von Ängsten.

In dem zweitägigen Kurs, am Donnerstag und Freitag, 24.05. und 25.05., verausgabte sich die Gruppe von 10 Mädchen unter den Anweisungen des Trainers.

Wir bedanken uns bei allen Jugendlichen die mit uns trainiert haben und bei dem Trainer, Dieter Orth, ohne welchen diese Kurse nicht möglich gewesen wären.

Eine Reise in die Welt der Giganten

Am Mittwoch, den 23.05.18, begab sich das  JuZ Poing gemeinsam mit dem JuZ „Blues“ Markt Schwaben auf eine Abenteuerreise auf die größte Dinosaurierausstellung Deutschlands. Interaktive Spielstationen, Dino-Reiten, Ausgrabungsstellen, Bastel- und Malspiele standen auf der Tagesordnung. Als wir die Ausstellung betraten wurden unsere 25 tapferen Abenteurer (8-12 Jahren) bereits am Eingang von zähneknirschenden Dinosauriern empfangen. Durch das Gebrüll und die Bewegung der Dinos fühlten wir uns zurückversetzt in eine längst vergangene Zeit.

Wir ließen uns auf keinen Fall einschüchtern. Riesige Reißzähne wurden gaaanz vorsichtig gestreichelt und es gab sogar echte Fossilien zum Anfassen! Alle beteiligten hatten sehr viel Spaß miteinander und wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden.

Die Kuh, sie kam ins Kino…

und nach Poing am Muttertag 13.05., ein erfreulicher Tag für alle Beteiligten! Trotz des heißen Wetters kamen ca. 400 ZuschauerInnen. Kinder mit ihren Eltern und Großeltern hatten viel Spaß bei dem Musical „Die Kuh, die wollt ins Kino gehn“. Wir haben uns sehr über den positiven Anklang gefreut und bedanken uns bei den ZuschauerInnen, den gesamten Mitwirkenden des Musicals, welche uns einen reibungslosen Ablauf bescherte und natürlich bei unseren Jugendleitern, die uns tatkräftig zur Seite standen!

Osterworkshop im JuZ Poing

Am Dienstag 03.04. und Mittwoch 04.04. haben 3 Kinder mit der Unterstützung von 3 Jugendlichen, der professionellen Künstlerin Natalja Herdt und dem JuZ Pädagogen Marcel Piekarski 2 kreative Tage verbracht. Aufgabe war es durch unterschiedliche künstlerische und kreative Prozesse eine Grundlage für ein neues JuZ Logo zu entwickeln. Die Ergebnisse sind beeindruckend geworden! Man kann diese auch bald an den Wänden des Jugendzentrums bewundern. Wir bedanken uns bei den JugendleiterInnen, Frau Natalja Herdt und wie immer den Kindern, ohne die dieses Projekt nicht hätte stattfinden können und ohne deren tollen Ideen nicht solche herausragenden Logos entstanden wären!